Fútbol Rebelde – Por la Vida!

Fußball, Support und Solidarität mit indigenen Gemeinden in Chiapas

Wir freuen uns, dass die indigenen, zapatistaischen Gemeinden aus Chiapas in Südmexiko eine Einladung von Faninitiativen und der Frauen- und Mädchenfußballabteilung des FC St. Pauli zu einem Freundschaftsspiel und einem Austausch über rebellischen Fußball angenommen haben.

Neben Begleitveranstaltungen gibt es am 5. September ein Fußballspiel auf dem Platz Sternschanze 4. Einlass und Begrüssung ist ab 14 Uhr, Anpfiff ab 15 Uhr. Bitte informiert euch über die notwendigen Hygienemaßnahmen (und eine mögliche Spielabsage wegen Corona). Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Anzahl der Zuschauer*innen zudem leider beschränkt. Wir bitten daher alle, sich bereits im Vorfeld Tickets zu besorgen.

Trotz der widrigen Bedingungen durch die Pandemie hoffen wir auf ein Spiel, das von Leidenschaft, lautem Support und Bannern der Solidarität geprägt ist. Lasst euch etwas einfallen, um den Besuch des zapatistischen Teams zu einem unvergesslichen Moment des Fußball, Supports und der transnationalen Solidarität zu machen.

Das Spiel auf dem Platz Sternschanze 4 und die Begleitveranstaltungen am Millerntorstadion sind Teil einer einer Europareise, der Gira Zapatista – Por la Vida. Ziel der mehrmonatigen Reise ist ein direkter Austausch mit sozialen Bewegungen und dem Europa von links und unten. Sie möchten Aktivist*innen treffen »die die gleichen Sorgen und ähnlichen Kämpfe teilen«. 

Unter anderem wird im August in Madrid »der Hauptstadt Spaniens – 500 Jahre nach der angeblichen Eroberung dessen, was heute Mexiko ist.« eine große Aktion statfinden. Darüberhinaus sind weitere Veranstaltungen und Fußballspiele in Europa geplant. Wir freuen uns, die Gira Zapatista und die Compañerxs des Teams »Ixchel Ramona« mit einem Freundschaftsspiel unterstützen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.